Schule & Wirtschaft

Konzept Schule & Wirtschaft

Das Konzept Schule und Wirtschaft an der FEBB umfasst drei Säulen:

1) Unterrichtsbegleitende Berufsvorbereitung/ Ökonomische Grundbildung

  • Berufsvorbereitung im Fach WAT (Wirtschaft, Arbeit, Technik)
  • Vermittlung von wirtschaftlichen Grundzusammenhängen im Wahlpflichtbereich in den Fächern GeWIN (Oberschule) und GeWiMe (Gymnasium). Im Werkstattunterricht steht die praktische Arbeit im Vordergrund
  • Anleitung zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen (fächerübergreifend)
  • Einführung des Berufswahlpasses (ab 8. Klasse, Oberschule)
  • Praktikum in der 9. Jahrgangsstufe, ein zweites Praktikum ein Jahr später
  • Teilnahme an Planspielen u. Wettbewerben, z. B. Bundeswettbewerb Finanzen
  • Grund- und Leistungskurse Wirtschaft in der Gymnasialen Oberstufe
  • Seminare zur Berufs– und Studienorientierung
  • Bewerbungstraining

2) Systematische Kontakte zur Wirtschaft

Kontakte zu Wirtschaftsvertretern und Ausbildungsbetrieben
FEBB-Forum im März (Gesprächs- und Diskussionsplattform für Vertreter der Betriebe, Lehrer, Eltern und Schüler) zu aktuellen Fragen zu Ausbildung und Beruf
FEBBIT (Berufsinformationstag) im Herbst
FEBB als Partnerschule von Airbus und Daimler
Durchführung von Betriebsbesichtigungen
Vorträge und Unterrichtsbesuche von Wirtschaftsvertretern
Praktikumsbesuche und umfangreiche Datenbank mit Praktikumsbetrieben

3) Förderung eigenverantwortlicher Handlungskompetenzen

Neben den reinen Fachinhalten ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, eigenverantwortlich zu arbeiten und soziale Kompetenzen erwerben. Dazu dienen Projekte wie „Schüler experimentieren“ oder zahlreiche unterrichtsbezogene Projekte in verschiedenen Fächern, Organisation von Veranstaltungen und außerunterrichtliche Projekte in enger Kooperation mit der Wirtschaft. Besondere Verantwortung übernehmen die Schüler, die sich als Schülerlotsen, Streitschlichter oder Schulsanitäter engagieren.

Im Rahmen von Unterrichtsentwicklung wird dem eigenverantwortlichen Lernen und Arbeiten immer mehr Bedeutung eingeräumt. Arbeit im Team und Übernahme von Verantwortung für das eigene Lernen rücken im schulischen Alltag immer mehr in den Vordergrund.

Kontakt E-Mail: schule+wirtschaft@febb.de


Zum 4. Mal in Folge mit Berufswahlsiegel ausgezeichnet

Das Berufswahlsiegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ wird von verschiedenen Initiativen, Unternehmen sowie der Bildungsbehörde getragen und hat das Ziel, Schülern frühzeitig Hilfestellung beim Einstieg in das Berufsleben zu geben.

Dafür mussten sich die Schulen einem umfangreichen Prüfverfahren stellen. Neben einer schriftlichen Darstellung des Konzepts wurden Schulleitung, Kollegium, Eltern und Schüler vom Prüfungsausschuss befragt.

Flyer Schule & Wirtschaft

Download als pdf-Datei