Aus dem Schulleben

Einschulung Schuljahr 2020/2021

Aufgrund der detaillierten Aussagen der Bildungsbehörde zur Einschulung 2020, dürfen wir diese im nächsten Schuljahr nur klassenweise durchführen. Das hat zur Folge, dass wir 4 Einschulungen in der Turnhalle planen. Teilnehmen werden neben der Schulleiterin, der KlassenlehrerIn und der pädagogischen Assistenz, die älteren Schüler der jeweiligen Klasse und die beiden Elternteile. Bitte merken Sie sich dafür folgende Vormittage und Zeiten für die Grundschule Vahr:

 

VSE 2: Dienstag, 01.09.2020 um 9:00 Uhr

VSE 4: Dienstag, 01.09.2020 um 10:30 Uhr

 

VSE 1: Mittwoch, 02.09.2020 um 9:00 Uhr

VSE 3: Mittwoch, 02.09.2020 um 10:30 Uhr

 

Die Anfangszeiten gelten vorbehaltlich der aktuellen Ansagen seitens der Bildungsbehörde am Ende der Sommerferien. Sollten nach den Ferien doch klassenübergreifende Feiern erlaubt sein, werden wir Gruppen zusammenfassen und die Anfangszeiten entsprechend anpassen. Alle weiteren Informationen erhalten Sie am Infonachmittag am 8.7. bzw. 9.7.2020, zu dem Sie und Ihr Kind eingeladen wurden.

 

Letzter Schultag Schuljahr 2019/2020

Die Ausgabe der Lernentwicklungsberichte für die Grundschulen erfolgt wie geplant am 15.07.2020.

Aufgrund der geltenden Bestimmungen dürfen nicht alle Schülerinnen und Schüler zur gleichen Zeit kommen und gehen. Deshalb sind die Uhrzeiten wie folgt geändert:

Grundschule Vahr

VSE 2 + 4                          8:00 – 10:00 Uhr

4. Klassen                         8:00 – 10:00 Uhr

VSE 1 + 3                           9:00 – 11:00 Uhr

3. Klassen                         9:00 – 11:00 Uhr

 

Sportfest 2019

Die schnellste Klasse ist die 4a

Ostergottesdienst 2019

„Er lebt, er lebt…“

„… Jesus Christus lebt“ – dieses und andere Lieder wurden beim Ostergottesdienst der Grundschule Vahr gesungen, der am 5. April 2019 statt fand. Gastgeber war auch dieses Mal die Epiphanias-Gemeinde. Die Kinder hatten mit ihren Lehrerinnen und Lehrern wieder kreative Beiträge in Form von Liedern, Texten und Tanz einstudiert. Die zahlreich erschienenen Eltern und Verwandten der Kinder konnten nachempfinden, was Ostern und die Auferstehung Jesu bedeutet. Anhand der „Geschichte der drei Bäume“ verdeutlichte die Klasse 3a und Pastor Martin Gossens, was es mit dem Leben und Sterben Jesu auf sich hat. Interessant war, dass neben dem Kreuz und der Krippe aus Holz im Kirchenraum doch tatsächlich ein Boot im Kirchenfenster zu sehen ist – also perfekt abgestimmt auf die Geschichte.

Die musikalische Begleitung auf der Orgel und am Klavier, sowie die Flötenmusik ergänzten diesen festlichen und ermutigenden Gottesdienst. So konnten alle – Kinder wie Erwachsene – gestärkt in die Osterferien aufbrechen, die es ja nur deshalb gibt, weil Jesus auferstanden ist!.

Weihnachtsgottesdienst 2018

Einklang zum Advent 2018

Eine Woche lang wurde an der GSV gebastelt, gebacken und geprobt, um wunderschöne Dekoartikel und viele Leckereien herzustellen und auch das Musical „das Flötenmödchen“ einzustudieren. Am Freitagnachmittag fand dann der große Weihnachtsmarkt statt mit einem richtigen Besucherandrang. So mancher Stand war bald ausverkauft und auch der Nikolaus hatte alle Hände voll zu tun. Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Ein herzliches Dankeschön für alle fleißigen Hände.

Schulfest 2018

Mit einem besonderen Schulfest ließen die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer und Lehrerinnen das vergangene Schuljahr fröhlich ausklingen. Es gab Pizza, Bratwurst, Kuchen und Obstspieße und an verschiedenen Spielstationen konnte man sich ausprobieren.  Ein besonderes Highlight war die Tanzgruppe mit Showauftritt sowie die Versteigerung von kunstvollen Stühlen. Die Erlöse werden wieder neue Projekte finanzieren.

„Mathekiosk“

Durch fleißiges Arbeiten konnten sich im Mai 2018 die Kinder bei dem so genannten „Mathekiosk“ Geld dazu verdienen.

In allen Schuleingangs-Klassen der Grundschule wurde das Thema „Geld“ behandelt. Dabei konnten sich alle Schülerinnen und Schüler durch Bearbeiten und Lösen der Aufgaben und Stationen zu diesem Thema jeweils einen kleinen virtuellen Geldbetrag erwirtschaften. Für diesen durften sie dann im schuleigenen, extra zu diesem Zweck eingerichtetem, Mathekiosk einkaufen. Besondere Süßigkeiten, Eis oder Knabbersachen bekam auf diese Weise schnell neue Besitzer. „So viel Schönes habe ich für meine fleißige Arbeit bekommen und dazu noch ein wenig gelernt, mit Geld umzugehen“, so die stolze Rückmeldung einer Schülerin. Ein „süßer“ Start in den Umgang mit Geld.

Sportfest 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Und die schnellste Klasse ist die 3b!


Weihnachtsbasar 2016


Einschulung 2016


10 Jahre Grundschule Vahr – ein Grund zu feiern

 


ganz schön stark … Lehrerfortbildung

Einen spannenden Wechsel zwischen Verstehen und Erleben, Hintergrundinfos und Spielen erlebten wir als pädagogisches Team der Grundschule Vahr an diesem Wochenende. Lehrer und Lehrerinnen, pädagogische Aufsicht und Mitarbeiterinnen des Offenen Ganztages setzten sich mit dem Konzept und den Inhalten von „ … ganz schön stark“ auseinander, trafen zum ersten Mal auf Twinki, Sweetie und Miss Love und verstanden endlich, warum die Schüler und Schülerinnen seit ihrer Projektwoche mit Tine oder Kate, den Teamerinnen von „ … ganz schön stark“, immer „Anschleichen“ spielen wollten – es macht wirklich Spaß! Wie viele der anderen Spiele auch. Ja, es war auch anstrengend und die Möglichkeit zum längeren Schlafen am Samstag nach einer anstrengenden Schulwoche haben etliche schmerzlich vermisst. Aber es hat sich gelohnt: für uns persönlich, für uns als Team und es erhöht unsere Vorfreude auf die nächste „ … ganz schön stark“- Woche unserer Schüler und Schülerinnen.