Überblick

Pro Familie muss ca. alle 4 Wochen ein Reinigungsdienst übernommen werden, egal wie viele Kinder einer Familie die FEBB besuchen.

Zum Schuljahresanfang versendet die FEBB einen Brief an jede Familie mit den persönlichen Putztagen für das Schuljahr. Darin wird Ihnen auch Ihr Putzbereich mitgeteilt. Den Putzbereich mit weiteren Erläuterungen können Sie jedoch auch in den Putzräumen einsehen.

Bei Verhinderung kann die Durchführung des Putzdienstes innerhalb der Elternschaft getauscht werden und es besteht die Möglichkeit den Putzdienst an Schüler aus höheren Klassen gegen ein Entgelt abzugeben.

Die Namen der Schüler können Sie bei Frau Ellmers erfragen und auch das “Putzgeld“ bei ihr im Büro abgeben. Die Vertretung ist von Ihnen zu organisieren, das bedeutet auch den Putzplan mit dem zu reinigenden Bereich weiterzugeben.

Bei Nichtwahrnehmung eines Putztermins wird zunächst ein Ersatztermin vergeben. Sollte auch dieser versäumt werden, ist ein Säumnisbetrag zu leisten.

Darüber hinaus ist von jeder Familie einmal jährlich ein Arbeitseinsatz für die Gartenanlagen und das Schulgebäude zu leisten. Eine rechtzeitige Einladung erfolgt durch die Technische Betriebsleitung, wobei aus mehreren vorgeschlagenen Terminen einer gewählt werden kann.

Wir danken für Ihre engagierte Mitarbeit für eine „saubere Schule“!